FAQs | Welche Vorsichtsmaßnahmen müssen ergriffen werden um die Effizienz der Gelenkkupplung im Laufe der Zeit zu gewährleisten?
Sicma

Welche Vorsichtsmaßnahmen müssen ergriffen werden um die Effizienz der Gelenkkupplung im Laufe der Zeit zu gewährleisten?

Wenn das Gerät über eine längere Zeit nicht benutzt wird kann es vorkommen dass die Reibscheiben (Bremsbeläge) und die Kupplung nicht richtig greifen. SICMA empfiehlt die Kupplung und die Kardanwellenkupplung vor Witterungseinflüssen zu schützen. Vor der Inbetriebnahme ist es von grundlegender Bedeutung die Spannung der Federn durch leichtes Bewegen „frei“ zu machen.
Schlechte Wartung der Gelenkwellenkupplung und der Kupplungsfeder kann schwerwiegende Folgen für das Getriebe der Ackerfräse haben was bei einem harten Anstoß (z.B. ein großer Stein)
schwer beschädigt werden (Getriebe, Kette oder Ritzel können brechen).