Kreiseleggen Sicma: ein immer reichhaltigeres Sortiment
Sicma

Kreiseleggen Sicma: ein immer reichhaltigeres Sortiment

13/09/2021

Die Egge ist eine landwirtschaftliche Maschine, die bei der Bearbeitung von großen Landflächen, Obstplantagen und Weinbergen verwendet wird.

Sie wird hauptsächlich zum Eggen verwendet, , das heißt, die Arbeit für die Verbesserung des Bodens zur Vorbereitung des Saatbettes. Und genau die Kreiselegge, ist die landwirtschaftliche Maschine, die den zuvor vom Pflug aufgelockerten Boden glättet und zerkleinert.

Die Egge beschränkt sich aber nicht nur auf diese Feinbearbeitungen. In der Tat ist es ein landwirtschaftliches Gerät, das für eine Reihe anderer Bearbeitungen verwendet werden kann, einige sogar während des Anbaus.

In diesem Artikel werden wir die wichtigsten Verwendungen der Egge sehen, weil es eine grundlegende Maschine für die richtige Verarbeitung des Bodens ist, und wie wir bei Sicma in die technologische Entwicklung der neuen Generation von Eggen investiert haben, die alle Bedürfnisse für jede Art von Boden und Bearbeitung abdecken.

 

Wofür wird die Egge verwendet?

Lassen Sie uns diesen Artikel beginnen, indem wir erklären, wofür die Egge verwendet wird. Vielleicht wissen Sie bereits, was die Funktionen dieser Maschine sind. Gegebenenfalls können Sie zum nächsten Absatz übergehen.

Die Egge ist eine Maschine, die eine Deckschicht von 5-15 cm bearbeitet. Aus diesem Grund nutzen wir die Egge für die ergänzenden Arbeiten in der Landwirtschaft, die nach einer Primärbearbeitung des Bodens durchgeführt werden, zum Beispiel nach dem Pflügen, das Erdschollen einer bestimmten Größe produziert.

Die Egge beschränkt sich dann auf die Bearbeitung der Oberflächenschicht des Bodens und reduziert die Größe der Erdschollen, mischt die Erntegutreste und macht die Oberfläche regelmäßiger und homogener, wodurch ein zerkleinerter, ebener und zur Aussaat bereiter Boden gebildet wird.

Neben der Zerkleinerung von großen und kompakten Erdschollen in kleinere Agglomerate wird die Egge aber auch für andere spezifische Zwecke eingesetzt:

  • Vergraben von Saatgut nach der Streuaussaat;;
  • Vergraben von vor der Aussaat ausgebrachten Mineraldüngern;
  • Vergraben von flüchtigen Herbiziden, um die Verdunstung zu verhindern, indem man sie in den Boden einbringt;
  • Beseitigung von Unkräutern und Gräsern während oder außerhalb des Anbaus;
  • Brechen der Oberflächenkruste der verhärteten Erde;
  • Ebnen der Oberfläche des Bodens;
  • Und sie kann anstelle des Pflügens bei Bodenbearbeitungsverfahren mit weniger Arbeitsgängen verwendet werden, um das Saatbett vorzubereiten.

Aufgrund der Vielzahl von Anwendungen, viele anstelle von chemischen Verfahren, hat die Egge einen bedeutenden Einsatz in der biologischen Landwirtschaft für die ordnungsgemäße Bodenbearbeitung.

Die Bodenbearbeitung zielt auf die Vorbereitung eines Bodens und einer Umwelt ab, die für die Entstehung und Entwicklung von Kulturen geeignet sind, indem ein geeignetes Pflanzenprofil erstellt und entwickelt wird (d. h. alle Schichten des Bodens, der der Bearbeitung unterzogen wird).

Eine optimale Bodenbearbeitung durch den Einsatz von Maschinen, einschließlich unserer Eggen, hat folgende Auswirkungen:

  • die Zunahme der Bodenporosität mit Vorteilen wie Keimung, Wurzeln von Setzlingen und Wasserspeicherkapazität;
  • die Verbesserung der Entwässerung;
  • das Vergraben von Erntegutrückständen
  • die Verbesserung der Bodenstruktur
  • die Neuvermischung von Schichten und Nährstoffen
  • das Aussetzen des Bodens gegenüber Witterungsbedingungen
  • die Unkrautbekämpfung.

 

Wann wird das Eggen durchgeführt?

Wir erklären jetzt, wann die Egge benutzt wird. Wie bei allen Fragen, die einen komplizierten Bereich betreffen, lautet die Antwort: Es kommt darauf an.

Wie bereits beschrieben, besteht die Hauptverwendung der Egge in der komplementären Arbeit zur Vorbereitung des Saatbettes. In diesen Fällen muss das Eggen natürlich nach dem Pflügen (oder nach einer alternativen Hauptverarbeitung) und vor der Aussaat durchgeführt werden. Alles dreht sich also um die Aussaat. Aus diesem Grund hängt der Zeitraum des Eggens von der Kulturfolge ab.

Grundsätzlich ist es vorzuziehen, die Erdschollen für eine gewisse Zeit an der Luft zu belassen. In der Tat ist es, wenn eine ziemlich lange Zeit zwischen dem Pflügen und der Aussaat (Wochen oder Monate) verstreicht, ratsam, die zerfallende Wirkung der Witterungsbedingungen auf die Erdschollen auszunutzen und dann das Eggen kurz vor der Aussaat durchzuführen. Auch weil ein vorzeitiges Eggen eine frühzeitige Entwicklung der Unkräuter und eine Verhärtung des Bodens durch den Regen begünstigen kann.

Im Wesentlichen empfehlen wir die Verwendung der Egge kurz vor der Aussaat der Kulturen. Und in Fällen, in denen es nicht möglich ist, zwischen Pflügen und Eggen zu warten, in der Regel, wenn die Zeit zwischen einer Ernte und der nächsten sehr knapp bemessen ist, können diese Bearbeitungen gleichzeitig durchgeführt werden.

 

Die Kreiseleggen von Sicma

Die Egge ist eine landwirtschaftliches Ausrüstung, die ihren Ursprung in den Jahrhunderten hat. Unser Sortiment an Kreiseleggen kann für alle Böden und Erntegutarten verwendet werden, auch für die empfindlichsten. In der Tat sind sie so konzipiert, dass sie den unterschiedlichen Bedürfnissen der Nutzung und Bearbeitung des Bodens gerecht werden und eine wirksame Bearbeitung ermöglichen, wenn die Wirkung der traditionellen Eggen unzureichend oder vernachlässigbar ist.

Die Kreiselegge unterscheidet sich von traditionellen Eggen durch die Art der mechanischen Bearbeitung, die sie auf dem Boden ausführt. Im Vergleich zu klassischen Eggen, die eineBearbeitung ausführen, die durch das Schleppen der Egge auf dem Boden gegeben ist, ist die Kreiselegge durch die mechanische Drehbewegung gekennzeichnet, die von der Zapfwelle des Traktors auf horizontale Trommeln mit vertikalen Klingen (auch als Zähne oder Messer bezeichnet) übertragenwird.

Wir haben eine Reihe von Maschinen für die Arbeit im Freiland und für die Arbeit in Obstgärten, Weinbergen, für den Gartenbau, die Gartenpflege und Gewächshäuser geschaffen.

Die Hauptfunktion unserer Kreiseleggen besteht darin, den Boden zu verfeinern, um ihn für die Aussaat vorzubereiten; tatsächlich sind die Sicma-Eggen fast alle für die Kombination mit einer Sämaschine vorbereitet.

Darüber hinaus können sie zur biologischen Unkrautbekämpfung in Obst- und Weingärten eingesetzt werden und stellen damit eine wertvolle Alternative zur Bodenfräse, aber auch zu Schollenbrechern und Fingerhacken dar.

Wir sprechen von einer Maschine, die die Landwirtschaft in den letzten Jahren teilweise revolutioniert hat und die wir von Sicma weiterhin verbessern. Denn eine zunehmend spezialisierte Landwirtschaft braucht Maschinen, die alle Bedürfnisse des Marktes befriedigen.

 

Die Technologie der Kreiseleggen von Sicma

Wir von Sicma arbeiten, um immer auf dem neuesten Stand der Technologien für unsere landwirtschaftlichen Maschinen zu sein.

Die Modelle der EA- und EV-Baureihen sind kompakte Maschinen und daher ideal für die Arbeit in Obstgärten, Weinbergen, für den Gartenbau, die Gartenpflege und Gewächshäuser. Die Struktur und das Getriebe sind so konzipiert, um maximale Ergebnis zu erzielen, da sie weitgehend überdimensioniert und identisch mit den überlegenen Modellen sind.

Die Serie von Eggen EC ist für den Einsatz im Freiland geeignet, während die Serie EZ eine für die Bearbeitung in Gartenbaukulturen geplante Maschine ist. Sie ist mit 2, 3 und 4 Rotoren je nach betrieblichen Erfordernissen erhältlich.

Vervollständigt wird das Sortiment mit den schwereren und großen Eggen, die es ermöglichen, die reduzierten Gesamtabmessungen während des Transports mit den großen Leistungen der Sicma-Tradition zu kombinieren. Trotz der Erzielung hoher Arbeitsbreiten ist das Gewicht gering und die Betriebs- und Wartungskosten werden reduziert.

Entdecken Sie das neue Sortiment an Kreiseleggen von Sicma

 

Technische Merkmale der Eggen von Sicma

In unseren Eggen ist jedes Messer nach einer definierten gegenseitigen Ausrichtung montiert, was die Lastspitzen an den Antriebskomponenten reduziert und gleichzeitig Vibrationen minimiert. Und damit können Verbrauchs- und Wartungskosten gesenkt werden.

Hier im Detail der Mechanismus der Kreiselegge. Hier wird die Technologie dargestellt, mit der wir hochmoderne Maschinen bauen, die hohe Leistung und minimalen Wartungsaufwand vereinen.

 

Insbesondere die Minimierung des Abstandes zwischen dem Getriebe und der Messergabel lenkt den Erdstrom zu den Messern, so dass eine perfekte Zerkleinerung des Erdreichs und eine beispiellose Bearbeitung durch Eggen sowohl mit 2 als auch mit 3 Messern möglich ist.

Zudem reicht dank 4 Rotoren pro Meter eine einzige Bearbeitung aus, um eine perfekte Bodenverfeinerung zu erreichen. Dadurch wird der Aufwand optimiert und der damit verbundene Kraftstoffverbrauch reduziert.

 

 

Bei Sicma haben wir viele Ressourcen in die Studie und Experimente investiert, um eine neue Generation von Kreiseleggen auf den Markt zu bringen, die eine hohe Leistung auf allen Arten von Erdboden garantiert. Und dieses Engagement baut weiterhin immer bessere Maschinen, um den unterschiedlichen Bedürfnissen jedes einzelnen Kunden gerecht zu werden.